350 tonnen geld am weg nach salzburg.

 

euro_parade begleitete eine pressekonferenz der raiffeisenbank salzburg zur einführung des euro 2001. ein geldtransport über 350t trifft pünktlich um 11h vormittag bei der bank ein. die journalisten sind dabei, als der generaldirektor die warenübernahme quittiert. dabei spielen sie – ohne es zu ahnen – die letzte szene jenes road-movie, das die reise des geldes vom geldspeicher über die berge in die stadt dokumentiert. der film wird anschließend bei der pressekonferenz gezeigt.


euro_parade ist die choreographie einer atavistischen prozession vor dem hintergrund der ablösung des geldes durch die kryptografie und e-money.