eine historische umleitung des donaustroms

 

abenddämmerung: die sonne versinkt hinter dem linzer pöstlingberg.
es ist bereits fast dunkel, nur der himmel selbst leuchtet noch blau.
in diesem fließenden übergang vom tag zur nacht wurde am 3. september 2005 rund sechzig minuten lang geschichte im wahrsten sinne des wortes "gemacht". unter dem titel teilung am fluss präsentierte lawine torrèn bei der visualisierten linzer klangwolke 2005 ein experiment - eine geschichtliche umleitung aus anlass des staatsjubiläums: was wäre gewesen, wenn 1955 in österreich kein staatsvertrag geschlossen, sondern es zu einer teilung wie in deutschland gekommen wäre?

 


eine linzer klangwolke im auftrag des brucknerhauses